Willkommen auf der Website der Gemeinde Widnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Home
Wetter Widnau - App

Hochwasser - Dank an die Einsatzkräfte

Die Hochwassersituation vom letzten Wochenende forderte die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Zivilschutz.

Die Feuerwehr Mittelrheintal stand vom Freitagabend bis Sonntagabend infolge der Hochwassersituation ununterbrochen im Einsatz. Sie wurde unterstützt durch die Feuerwehr Buchs und dem regionalen Zivilschutz. Die Einsatzkräfte haben sehr grosse und effiziente Arbeit geleistet. Die 160 Helfer haben in den drei Gemeinden (Widnau, Diepoldsau, Balgach) ca. 270 Schadenstellen bewältigt. Sie entschuldigen sich bei den Privatpersonen für allfällige Wartezeiten bezüglich Auspumpen der Keller, da die Intervention gegen die Überflutungen durch den Binnenkanal erste Priorität hatte. Es wurden alle Vorkehrungen getroffen, um den Schaden in Grenzen zu halten. Die seit den letzten Hochwasserereignissen laufend getroffenen Schutzmassnahmen an Trafostationen, Pumpwerken und Gewässern (z.B. Erhöhung von Dämmen, Lettenabtrag) haben sich bewährt. Ebenfalls in Einsatz kamen die mobilen Schutzelemente, die sogenannten BEAVER, die auf einer längeren Strecke den Binnenkanal sicherten.

Liegenschaftseigentümer mit Wasserschäden an den Gebäuden wird empfohlen, sich bei der Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St. Gallen (GV) unter Tel. 084 884 70 30 oder direkt über die Homepage: www.gvasg.ch zu melden. Für die übrigen Schäden ist mit der Privatversicherung Kontakt aufzunehmen.

Der Gemeinderat dankt den beteiligten Einsatzkräften an der Front sowie dem regionalen Führungsstab für die rasche, unkomplizierte und wirkungsvolle Zusammenarbeit. Der Dank gilt auch der Bevölkerung für das Verständnis in einer ausserordentlichen Situation.

Datum der Neuigkeit 4. Sept. 2017

Copyright © Gemeinde Widnau