Willkommen auf der Website der Gemeinde Widnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Home
Wetter Widnau - App

GR-Verhandlungen - Neuer Service: Binnenkanal SMS-Warndienst

Neu bietet das Rheintaler Binnenkanalunternehmen (RBK) bei Hochwassergefahr die frühzeitige Warnung via SMS-Dienst an. Aus diesem Grund wird die SMS Hochwasser-Warnung durch die Politische Gemeinde Widnau auf Ende August 2018 eingestellt.

Notfall-SMS bei Hochwassergefahr
Als Schutzmassnahme vor Hochwasser am Rheintaler Binnenkanal hat die Gemeinde Widnau auf ihrer Homepage www.widnau.ch seit etlichen Jahren die Möglichkeit eingerichtet, eine SMS-Warnung bei Hochwasser-Gefahr zu abonnieren. Von diesem Angebot haben bisher rund 70 Personen Gebrauch gemacht und dazu ihre Telefondaten zur Warnung hinterlegt. Die SMS-Warnung hat sich sehr bewährt. Denn durch die frühzeitige Vorwarnung steht bei Hochwassergefahr ein nützliches Zeitfenster zur Verfügung, um private Schutzmassnahmen einzuleiten.

Im Zusammenhang mit dem Notfallschutzkonzept des Rheintaler Binnenkanalunter-nehmens wurden in den letzten Wochen beim Binnenkanal in den Gemeinden Widnau (Postbrücke) und Rüthi neue Pegel-Messstellen eingerichtet. Die entsprechenden Messdaten stehen nun den Einsatzkräften, den Gemeindebehörden und Führungsstäben, aber auch der Bevölkerung zur Verfügung.

Zudem bietet der RBK ab sofort der Bevölkerung auch einen SMS-Warndienst bei Hochwassergefahr an. Details dazu finden sie auf der Homepage des Rheintaler Binnenkanalunternehmens unter www.binnenkanal.ch/aktuell/. Unter dem Bereich: "Hochwasserschutz" - Rubrik "SMS-Warndienst" kann man sich für den Bezug dieser Dienstleistung registrieren.

Damit es bei einer Warnmeldung mittels SMS nicht zu Doppelspurigkeiten kommt, wird die Gemeinde Widnau Ende August 2018 ihre Dienstleistung "SMS-Notfallmeldungen bei Hochwassergefahr am Binnenkanal" einstellen. Wir bitten alle Abonnentinnen und Abonnenten der Widnauer SMS Hochwasser-Warnung, sich beim RBK für den SMS-Warndienst anzumelden. Aus Datenschutzgründen sind der Gemeinde Widnau die Handy-Nummern der bisherigen Abonnenten nicht bekannt, deshalb können keine Informationen verschickt werden. Mit der entsprechenden Information in der Presse und auf der Widnauer Homepage hoffen wir unsere bisherigen Abonnenten auf den neuen Service des RBK umleiten zu können. Wir danken allen für das Vertrauen in unser Widnauer SMS-Warn-Abonnement; wir sind überzeugt, dass sie vom Service des Rheintaler Binnenkanals ebenso sorgfältig und zuverlässig bedient werden.

Bei Fragen zum SMS-Warndienst vom Rheintaler Binnenkanalunternehmen erteilt Urs Müller, Geschäftsführer, gerne Auskunft: Tel. 071 737 73 24 oder E-Mail: urs.mueller@diepoldsau.ch.


Arbeitsvergebungen
Der Gemeinderat hat folgende Aufträge erteilt:
  • Ortsplanungsrevision / Umsetzung des neuen Planungs- und Baugesetzes (PBG): Vergabe an ERR Raumplaner AG, St. Gallen
  • Friedhof - Erweiterung des Gemeinschaftsgrabes: Vergabe an Ingrid Tekenbroek, Wittenbach
  • Konzept-Studie Kanalisation Unterbüntelistrasse: Vergabe an die Wälli AG Ingenieure, Heerbrugg
  • Neubau Alters- und Pflegezentrum - Platz-/Strassenraumgestaltung: Vergabe an die Enz & Partner GmbH, Zürich, und an die Vogt Landschaftsarchitekten AG, Zürich


Energiespartipp
Lust statt Frust beim Frühlingsputz
Der Winter ist vorbei und die kleine Sonnenlichtmangeldepression ist bald überstanden. Der Frühling ist da! Die Sonne scheint mit zunehmender Kraft. Sie lässt die Temperaturen steigen, die Natur erwachen und die Farben wieder leuchten. Die Sonnenstrahlen erinnern uns gnadenlos an das jährlich wiederkehrende Ritual. Der Frühlingsputz steht an, verbunden mit einer Entrümelungs-Aktion. Da können all die Lifestyle Magazine noch so fadenscheinige Motivationstipps erfinden. Kennen Sie eine einzige Person, die das gerne macht? Eben.
Aber wenigstens ein Glanzlicht sollte aus der ganzen Plackerei schon hervorgehen ausser sauberen Fenstern natürlich: In jedem Haushalt finden sich Dinge, für die keine Verwendung mehr ist. Aber muss alles in den Müllsack? Mit einer fachgerechten Entsorgung bleiben Materialien wie Glas, Holz oder Elektroschrott im Stoffkreislauf erhalten. Besser noch, wenn Sie Ihre Möbelstücke, Kleider, Bücher und Spielzeuge weitergeben können, an eine Person, die daran Freude hat. Ob Brockenhaus, Flohmarkt, Online-Auktionen oder karitative Organisation Möglichkeiten dazu gibt es viele. Wer einen Gegenstand nicht mehr braucht, kann daraus auch etwas Neues fertigen und so einen ökologischen Mehrwert schaffen. Das Beistellbett unserer Tochter wird mit ihr wachsen und sich in eine kuschelige Sitzecke verwandeln unser Glanzlicht für den diesjährigen Frühlingsputz.


Hochwasserschutz Binnenkanal
 

Datum der Neuigkeit 5. Juni 2018

Copyright © Gemeinde Widnau