Willkommen auf der Website der Gemeinde Widnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Home
Wetter Widnau - App

GR-Verhandlungen - Mit e-Bike Widnau in den Frühling

Gehen Sie mit den e-Bikes der Gemeinde Widnau auf Reisen. Es darf auch für mehrere Tage sein. 15 e-Velos stehen für Ausfahrten bereit.

Seit kurzem ist die e-Bike-Station wieder offen. Das umweltfreundliche Mobilitäts­an­gebot von e-Bike Widnau lädt für Reisen quer durch das Rheintal oder die Schweiz ein. Nutzen Sie das Angebot und unternehmen Sie Velo-Ausflüge, es können auch mehrtägige "Abenteuer" sein. Dieses Ferienvergnügen ist auch in Corona-Zeiten gesundheitlich risikolos – für alle Altersgruppen. Und in diesem Jahr ist das Entdecken von spannenden und interessanten Orten in der nahen und weiteren Umgebung der Schweiz in jedem Fall der richtige Ferientipp!

Die e-Bikes können von Einzelpersonen, Familien sowie von grösseren und kleineren Gruppen für ein- oder mehrtägige Ausflüge gemietet werden. Online-Reservationen sind hier möglich. Unter dem Link "e-Bike mieten" findet sich eine detaillierte Anleitung, wie ein e-Bike reserviert werden kann. Möchten Sie die e-Bikes länger als fünf Tage mieten, nehmen Sie bitte mit dem Front-Office im Gemeindehaus Widnau Kontakt auf: Tel. 071 727 03 00 oder E-Mail: front-office@widnau.ch. Wir freuen uns auf Ihre Reservation.

Urnenabstimmung zur Jahresrechnung 2020 / Budget 2021
Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben an der Urnenabstimmung vom 28. März 2021 den Anträgen des Gemeinderates zugestimmt. Im 2021 beträgt der Steuerfuss wiederum 76 Prozent; die Grundsteuer bleibt bei 0.8 Promille. Der Gemeinderat dankt für das Vertrauen.

Die Bürgerversammlung 2022 findet – sofern es die Corona-Situation zulässt – am Montag, 28. März 2022, in der Sporthalle Aegeten wieder live statt. Für die vorgängige Informationsveranstaltung am Mittwoch, 23. März 2022, wurde der Mehrzweckraum in der Stoffel-Liegenschaft reserviert. Nutzen Sie die Gelegenheit, im kleineren Kreis und in ungezwungener Atmosphäre über wichtige Themen informieren zu lassen, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Knotengestaltung Güetlistrasse/Augiessenstrasse
Die heutige Gestaltung der Kurve Güetlistrasse/Augiessenstrasse lädt zum "Schnell­fahren" und "Kurvenschneiden" ein. Das Resultat sind quietschende Reifen, umge­fahrene Zäune, Blechschäden sowie einzelne Unfälle. Auch besteht hier ein Defizit bezüglich der Sicherheit für Fussgängerinnen und Fussgänger beim Queren der Strasse. Das Büro Wälli AG Ingenieure hat zusammen mit dem Bauamt Widnau ein Sanierungsprojekt erarbeitet, das zwei vertikale Versätze im Knotenbereich vor­sieht, um das Tempo zu verlangsamen. Dank der angepassten Linienführung werden auch die Sichtverhältnisse für alle Verkehrs­teilnehmerinnen und Verkehrssteilnehmer verbessert. Vor dem Strassenbau werden sämtliche Werkleitungen im Knoten­bereich eben­falls erneuert. Für die Neugestaltung dieses Kreuzungsbereichs sind keine Landab­tre­tungen nötig. Die Projektpläne für die Knotengestaltung liegen von Montag, 3. Mai 2021, bis Dienstag, 1. Juni 2021, im Gemeinde­haus Widnau, 1. Stock, zur Ein­sichtnahme auf.

Personelle Veränderungen
Wegen Mutterschaft reduziert die Stellvertreterin des Finanzverwalters ihr Arbeits­pensum. In diesem Zusammenhang wechselt Jana Federer vom Steueramt in die Finanzverwaltung. Die freiwerdende Stelle im Steueramt wurde zur Bewerbung ausgeschrieben.

Seit 10 Jahren steht Thomas Federer in einer Doppelfunktion als Betriebsleiter der Sportanlagen Aegeten inklusive Kunsteisbahn sowie als ICT-Leiter der Gemeinde Widnau in der Verantwortung. Diese Doppelfunktion ist "historisch" entstanden, weil moderne öffentliche Grossbauten vermehrt mit EDV, Elektronik, Leitsystemen und vielen subtilen technischen Anlagen ausgestattet sind. In den letzten Jahren haben die Herausforderungen und die Komplexität der Aufgabenstellungen in beiden Aufga­ben­bereichen enorm zugenommen. So ist es zwischenzeitlich schlicht nicht mehr möglich, die Doppelfunktion mit einer einzigen Person abzudecken. Der Gemeinderat hat daher beschlossen, die Doppelfunktion aufzutrennen. Thomas Federer übernimmt neu die Leitung der ICT (Information and Communications Technologies) für die gesamte Verwaltung und alle Gemeindebetriebe. Dazu gehören auch ICT-Dienstleistungen im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages mit den Sozialen Diensten Mittelrheintal (SDM). Ebenso wird Thomas Federer in seiner neuen Funktion dem Gemeinde­präsidium bei innovativen Projekten und bei der Digitalisierung fachlich zur Seite stehen.

Die Gesamtleitung der neu definierten Organisationseinheit "Sport & Facility", zu dem auch die Sportanlagen gehören, übernimmt Marco Näf, vormaliger Stellvertreter von Thomas Federer. Nach einer intern durchgeführten Analyse wurde die Organisa­tions­einheit "Sport & Facility" in vier Teams gegliedert, nämlich in die Saisonbetriebe, Gastronomie (Freibadrestaurant und Bistro Sporthalle) Facility-Service bzw. betrieb­licher Unterhalt der Gemeindeliegenschaften und Facility-Service der Schul­an­lagen. Jedes Team wir von einer für das operative Alltagsgeschäft verantwortlichen Team­leitung geführt. Die entsprechenden Positionen wurden mit internen Mitar­bei­tenden besetzt. Für das Gastro-Team wird noch eine Leiterin oder ein Leiter gesucht. Die Stelle ist aktuell ausgeschrieben und die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 16. Mai 2021.

Rasenmähen
Die wärmere Jahreszeit ist auch die Saison des Rasenmähens oder anderer lärm­inten­siver Gartenarbeiten. Wir bitten die Bevölkerung diesbezüglich um Rücksicht­nahme. Bitte verschonen Sie Ihre Nachbarschaft vom Motorenlärm und schränken Sie das Rasenmähen sowie andere lärmerzeugende Arbeiten auf folgende Zeiten ein: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr (samstags bis 18.00 Uhr). Dies ist keine behördliche Vorschrift, sondern eine Empfehlung und ein Akt der Rücksicht­nahme. Sie zu beachten hilft, eine gute Nachbarschaft zu erhalten.

Arbeitsvergebungen
Der Gemeinderat hat folgende Aufträge erteilt:

  • TS 14 Krone – Leistungserhöhung: Vergabe der Maurerarbeiten an die Köppel-Vogel AG, Widnau / Vergabe der Malerarbeiten an die Castrioto GmbH, Widnau.
  • TS 17 Weilerhüte – Sanierung: Vergabe der Maurerarbeiten an die Köppel-Vogel AG, Widnau.
  • Wohnanlage Nefenfeld – Heizung: Vergabe der Heizungssanierung an die Walter Lüchinger AG, Widnau.
  • VK 104 Rheinaustrasse – Zuleitung und Verkabelung: Vergabe der Netzbau­arbeiten an die RhV Elektrotechnik AG, Altstätten.
  • Werkleitungsbau Auenstrasse – Abschnitt Augiessenstrasse bis Haus Nr. 17: Vergabe der Ingenieurleistungen an die Wälli AG Ingenieure, Heerbrugg.
  • Fussgängerbrücke RBK1 und RBK4 – Sanierung: Vergabe der Malerarbeiten an die Maler Poljansek GmbH, Widnau / Vergabe der Gerüstbauarbeiten an die Grübau AG, Diepoldsau.
  • Bahnhofstrasse – Betonmöbel: Vergabe der Erstellung der Betongussformen und Lieferung der Betonmöbel an die Dade Design AG, Altstätten.
  • TS 12 Fuchsgasse – TS 19 Birkenstrasse – Mittelspannungskabel: Vergabe der Netzbauarbeiten an die RhV Elektrotechnik AG, Altstätten.
  • VK 192 Birkenstrasse 31a: Vergabe der Netzbauarbeiten an die RhV Elektrotechnik AG, Altstätten.
  • Sporthallenstrasse/Moosangerweg – Werksanierung: Vergabe der Tief- und Strassenbauarbeiten an die ARGE Schmitter/Hüppi, Widnau.
  • TS 16 Schwimmbad – TS 17 Weilerhütte – Ersatz Mittelspannungskabel: Vergabe der Netzbauarbeiten an die RhV Elektrotechnik AG, Altstätten.
  • Gemeindehaus – Zimmerumbau: Vergabe der Schreinerarbeiten an die Gottfried Frei AG, Widnau.
  • Schulhaus Rüti – Zimmerumbau: Vergabe der Schreinerarbeiten an die Gottfried Frei AG, Widnau / Vergabe der Elektroarbeiten an die Elektro Frei AG, Widnau.
  • Sporthalle Aegeten – Haupteingang: Vergabe der Sanierungsarbeiten an die Fritz Gresser AG, Widnau.

 

Energie-Spartipp

Lust statt Frust beim Frühlingsputz
Die Frühlingssonne scheint mit zunehmender Kraft. Die Temperaturen steigen, die Natur erwacht und die Farben leuchten wieder. Die Sonnenstrahlen offenbaren auch noch etwas anderes: dreckige Fenster. Sie erinnern uns gnadenlos an das jährlich wiederkehrende Ritual – den Frühlingsputz.

Eine gute Gelegenheit, um Platz zu schaffen
Aber für manche noch schlimmer ist das vorher nötige Aufräumen, Ausmisten und Entsorgen. Da können all die Lifestyle-Magazine noch so fadenscheinige Motivations­tipps erfinden. Kennen Sie eine einzige Person, die das gerne macht? Eben.

Eine gute Gelegenheit zum Entsorgen
Aber wenigstens ein Highlight sollte aus der ganzen Plackerei resultieren – ausser sauberen Fenstern natürlich! In jedem Haushalt finden sich Dinge, die nicht mehr gebraucht werden. Aber muss alles gleich in den Kehrichtsack? Mit einer fachgerech­ten Entsorgung in einem Recyclingbetrieb oder einer Sammelstelle bleiben Materialien wie Glas, Holz oder Elektroschrott im Stoffkreislauf erhalten.

Aus alt mach neu
Besser noch, wenn Sie Ihre Möbelstücke, Kleider, Bücher und Spielzeuge an eine Person weitergeben können, die daran Freude hat. Ob Brockenhaus, Flohmarkt, Online-Auktion oder karitative Organisation: Möglichkeiten dazu gibt es viele. Wer einen Gegenstand nicht mehr braucht, kann daraus auch etwas Neues fertigen und so einen ökologischen Mehrwert schaffen. Das Beistellbett der Tochter wird mit ihr wachsen und sich in eine kuschelige Sitzecke verwandeln – unser Highlight für den diesjährigen Frühlingsputz.


 


e-bikes
 

Datum der Neuigkeit 29. Apr. 2021

Copyright © Gemeinde Widnau