Willkommen auf der Website der Gemeinde Widnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Home
Wetter Widnau - App

GR-Verhandlungen - Steuerbudget punktgenau erreicht

Die Steuerrechnung 2016 schliesst mit 101.48 Prozent sozusagen punktgenau auf dem Budget. Am 1. Januar 2016 wohnten in Widnau 9'399 Personen. Die Umrüstung des Schulhauses Nefenfeld in eine Wohnanlage für Asylsuchende und Flüchtlinge beginnt Mitte Februar.

Steuerabrechnung
Die Steuerrechnung 2016 schliesst mit knapp 1.5 Prozent oder 396'742.61 Franken praktisch budgetgenau. Veranlagt wurden insgesamt über alle Steuerarten 27.13 Millionen Franken. Bei den Natürlichen Personen wurde das Budget mit 101.24 % oder einem schmalen Plus von 218'100 Franken erreicht. Nicht erreicht hingegen wurden die prognostizierten Steuereinnahmen der Juristischen Personen, dort wurden 92.45 Prozent veranlagt, das sind rund 252'000 Franken weniger als die budgetierten 3.34 Millionen Franken. Dass das Steuerbudget trotzdem erreicht wurde, ist auf leicht überschiessende Einnahmen bei den anderen Steuerarten zurückzuführen: bei den Grundstückgewinnsteuern (119.66 Prozent), den Handänderungssteuern (105.62 Prozent), den Grundsteuern (101.93 Prozent) sowie den Quellensteuern (102.18 Prozent). Die Steuerausstände bei allen Korporationen betragen 2016 rund 11 % (Vorjahr: 12 %) und machen fast 5.6 Millionen Franken aus. Der Gemeinderat dankt allen Steuerpflichtigen, die ihre Steuerrechnungen fristgerecht begleichen.

Vergleich Budget 2016 mit Veranlagung 31. Dezember 2016:
 BudgetVeranlagungAbweichung Fr.Vergleich %
Juristische Personen3'340'000.003'087'708.70-252'291.3092.45
Grundstückgewinnsteuern800'000.00957'244.25157'244.25119.66
Nachsteuern10'000.0027'532.6017'532.60275.33
Grundsteuern (190.1402)1'980'000.002'018'130.8038'130.80101.93
Quellensteuern (193.144172'255'000.002'304'162.6849'162.68102.18
Handänderungssteuern (190.1404)960'000.001'013'978.0553'978.05105.62
Total9'345'000.009'408'757.0863'757.08100.68
     
ZusammenzugBudgetVeranlagungAbweichung Fr.Vergleich %
Steuern natürliche Personen17'598'000.0017'816'138.22218'138.22101.24
Total Nebensteuern9'345'000.009'408'757.0863'757.08100.68
Vergütungsz./Abschreibungen nat.-260'000.00-152'789.16107'210.8458.77
Vergütungsz./Abschreibungen Nst.-34'000.00-10'252.6923'747.3130.15
Verzugszinsen nat. Personen80'000.0065'183.36-14'816.6481.48
Verzugszinsen Nebensteuern5'000.003'705.80-1'294.2074.12
Gesamte Steuern26'734'000.0027'130'742.61396'742.61101.48




Einwohnerstatistik
Per 31. Dezember 2016 wohnten in Widnau 9'399 Personen; vor einem Jahr waren es noch 9'290 Personen. Die Zunahme liegt bei 1.2 % (Vorjahr: 1.3 %). Am Stichtag präsentierte sich die Einwohnerschaft in Widnau wie folgt:
  • Ortsbürger/innen: 2'584 Personen (27.5 %), Vorjahr: 2'593 Personen (28.0 %)
  • Niedergelassene: 4'199 Personen (44.7 %) Vorjahr: 4'147 Personen (44.6 %)
  • Ausländer/innen: 2'616 Personen (27.8 %) Vorjahr: 2'550 Personen (27.4 %)


Rii-Seez-Net: Internet noch schneller
Auf den 1. Februar 2017 hat Rii-Seez-Net die Geschwindigkeit des Internet-Produktes "start" beschleunigt, dies bei gleichbleibendem Preis. Die Down- und Upload-Geschwindigkeit wurde von 10/1 Mbits auf 20/2 Mbits verdoppelt. Von diesem Upgrade profitieren auch die Kombiangebote "2start" und "3start". Den bestehenden Kundinnen und Kunden wurde das entsprechende Abo automatisch angepasst. Mit dieser Speed-Erhöhung unterstreicht Rii-Seez-Net die Leistungsfähigkeit des Kabelnetzes und bietet ein attraktives Internetangebot. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.rii-seez-net.ch oder Telefon 081 755 44 99.


e-Bike-Station
2016, in der 7. Saison der e-Bike-Station beim Gemeindehaus, wurden die 15 e-Bikes, die von der Raiffeisenbank Mittelrheintal und der Gemeinde gesponsert werden, rege benützt. Von Anfang April bis Ende Oktober 2016 standen die e-Bikes während 149 Tagen im Einsatz (Vorjahr 152 Tage). In dieser Zeit wurden 24'427 Kilometer (Vorjahr: 24'387 Kilometer) "abpedalt". Das entspricht der Strecke Widnau - Chile - Widnau. Mit den Widnauer e-Bikes ausfahren, macht Spass und ist attraktiv! Wir freuen uns schon heute auf die Wiedereröffnung der e-Bike-Station im Frühling und hoffen, dass auch in der kommenden Saison 2017 wiederum mehrere Zehntausend Elektro-Kilometer geradelt werden. Weitere Informationen unter: www.widnau.ch - E-Bike.


Umnutzung Schulhaus Nefenfeld
Die Baubewilligung für die Umnutzung der Schulanlage Nefenfeld als Wohnanlage für Asylbewerbende und Flüchtlinge ist erteilt. Die ersten Vorbereitungsmassnahmen für den Umbau zur temporären Wohnanlage wurden eingeleitet. Mitte Februar wird damit begonnen, das alte Schulhaus, das ehemals bereits ein Wohngebäude war, entsprechend auszustatten. Der noch bestehende Kindergartenbetrieb wird von den Arbeiten nicht tangiert; der Kindergartenpavillon wird nämlich erst nach dem Wegzug der Kinder in den Kindergarten Girlen umgerüstet. Die Wohnanlage geht also nicht in Betrieb, bevor nicht alle Kinder ausgezogen und im dann frisch sanierten Kindergarten Girlen eingezogen sind.

Die Kosten für die Umrüstung zur Wohnanlage belaufen sich auf rund 370'000 Franken; sie werden über die Asylrechnung finanziert und amortisiert. Bei Fragen zur Begleitung und Betreuung der Asylsuchenden oder Flüchtlingen erteilt die Projektverantwortliche: Anita Bosser, Tel. 071 727 03 48, E-Mail: asyl@widnau.ch, gerne Auskunft.


Arbeitsvergebungen
Der Gemeinderat hat folgende Aufträge erteilt:
  • Umbauarbeiten Nefenfeld: Vergabe der Leichtbauwände an die Fritz Gassner GmbH, Widnau / Vergabe der Elektroarbeiten an die Adolf Tanner AG, Widnau / Vergabe der Schliessanlage an die Ewald Feldmann AG, Widnau.
  • Sanierung Kindergarten Girlen: Vergabe der Umgebungsarbeiten an die Heule Gartenbau GmbH, Diepoldsau / Vergabe der Schliessanlage an die Feldmann Ewald AG, Widnau.
  • Bushaltestellen: Vergabe der Monitoring und Pflege der WEMLIN-Anzeigen an die PC AG, Widnau.
  • Jahresrechnung 2016: Gestaltung Titelseite: Ammann Mediadesign, Schachen-Reute / Satz: ARGE Ammann Mediadesign, Schachen-Reute/Schnellsatz Thurnherr, Widnau / Druck Inhalt: Galledia AG, Berneck / Druck Umschlag: Fehr-Druck AG, Widnau.


Bauabrechnungen
Der Rat hat folgende Baukostenabrechnungen genehmigt:
  • Neubau TS 41 Maientratt: Fr. 145'488.75 (Kostenvoranschlag: Fr. 165'000.--)
  • TS 02 Feld MS-Schaltanlage: Fr. 130'024.80 (Kostenvoranschlag: Fr. 149'000.--)
  • Sanierung TS 09 Botenau: Fr. 246'767.30 (Kostenvoranschlag: Fr. 292'500.--)
  • MS-Kabel TS Rohner - TS Ochsen: Fr. 49'560.50 (Kostenvoranschlag: Fr. 65'500.--)
  • MS-Kabel MS Heerbrugg - TS Feld: Fr. 44'852.95 (Kostenvoranschlag: Fr. 50'800.--)
  • Weihnachtsbeleuchtung: Fr. 69'957.55 (Kostenvoranschlag: Fr. 67'500.--)

e-Bike
 

Datum der Neuigkeit 23. Feb. 2017

Copyright © Gemeinde Widnau