Willkommen auf der Website der Gemeinde Widnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Home
Wetter Widnau - App

GR-Verhandlungen - Wasserkraft und Solarstrom für Widnau

Die Elektrizitätsversorgung Widnau hat den Stromeinkauf für das Jahr 2019 ausgeschrieben; Lieferanten werden im 2019 die Energieplattform AG sowie die SN Energie AG sein.

Stromeinkauf
Wie jedes Jahr schreibt die Elektrizitätsversorgung Widnau (EVW) die Stromlieferung für das kommende Jahr aus. Die besten Angebote haben die Energieplattform AG in St. Gallen sowie die SN Energie AG, Schwanden, offeriert. Die EVW profitiert im laufenden Jahr immer noch von den günstigen Einkaufskonditionen im 2016, als sie bei der BKW für zwei Jahre den Strom einkaufen konnte. Die Energie-Einkaufspreise sind zwischenzeitlich ganz generell angestiegen. Bekanntlich setzt sich der Strompreis nebst der Energie noch aus anderen Tarifbestandteilen zusammen wie die Netznutzung, die kommunalen Abgaben und die diversen anderen Tarifelemente, die vom Bundesrat jährlich neu festgelegt werden (KEV, Schutz der Gewässer und Fische) sowie die Systemdienstleistungen der Swissgrid. Der Energieeinkauf bestimmt damit nur einen Teil des "Strompreises". Der Gemeinderat wird auf Antrag der EV Widnau die Stromtarife für das Jahr 2019 bis Ende August festlegen und dann umgehend auf der Homepage der ElCom (www.elcom.admin.ch) und der Gemeinde­homepage publizieren. Mit dem Zukauf von Zertifikaten bzw. Herkunftsnachweisen für "Wasserkraft Schweiz" wird der Standardstrom der EV Widnau ökologisch veredelt. Diese Herkunftsnachweise für 2019 wurden bei der SN Energie beschafft. Die Kundinnen und Kunden der EV Widnau werden also im 2019 mit Energie aus Schweizer Wasserkraftwerken und Solarstrom aus Widnau beliefert. Denn bekanntlich macht die EV Widnau den PV-Anlagebesitzern das Angebot, ihnen den Herkunfts­nachweis für 5 Jahre abzukaufen.

Personelles
Als Nachfolgerin für Priska Schegg, Mitarbeiterin im Steueramt, die per 31. Dezember 2018 pensioniert wird, hat der Gemeinderat Lena Federer, Widnau, gewählt. Lena Federer hat die Lehre als Kauffrau auf der Gemeindeverwaltung Widnau absolviert. Sie ist derzeit in der Privatwirtschaft tätig. Ihre neue Stelle wird sie am 6. August 2018 antreten.

Beim Bauamt wurde als neuer Gemeindeelektriker aus zwölf Bewerbungen Silvan Künzle, Widnau, gewählt. Silvan Künzle unterstützt das Werkelektriker-Team von der Elektrizitätsversorgung sowie vom Kabelnetz ab 1. September 2018. Aus den eingegangenen Bewerbungen für die im Haus Augiessen ausgeschriebenen Stellen hat der Gemeinderat Margot Kaymak-Gruber, St. Gallen, als Stationsleiterin für das Haus B und Claudia Ryser, Berneck, als Leiterin Hauswirtschaft gewählt. Frau Kaymak hat ihre Stelle bereits angetreten; Frau Ryser nimmt ihre Tätigkeit am 1. August 2018 auf. Infolge Mutterschaft wird Jeannine Ulmann ihre Tätigkeit als Köchin im Altersheim per Ende Oktober 2018 beenden. Als neuer Koch wurde Patrick Czettl gewählt. Er hat seine Arbeit bereits aufgenommen. Wir danken den austretenden Mitarbeitenden für die geleisteten Dienste und wünschen den neuen Mitarbeitenden viel Freude und Erfolg in ihrer Aufgabe.

Arbeitsvergebungen
Der Gemeinderat hat folgende Aufträge erteilt:

  • Erweiterung Urnen Gemeinschaftsgrab KUBUS: Vergabe der Gärtnerarbeiten an die Bucher AG, Widnau.

  • Abdichtung OGW Sek UG: Vergabe der Injektions- und Abdichtungsarbeiten an die SikaBau AG, St. Gallen.

  • Sporthalle Aegeten - Hallenboden: Vergabe der Reparaturarbeiten an die A. Müller AG, St. Gallen.

  • Schiessanlage Rheinauen - Umrüstung Stirnholzkugelfänge: Vergabe der Umrüs­tung der Stirnholzkugelfänge mit KKS an die Leu+Helfenstein AG, St. Erhard LU.

  • Rietstrasse - Abschnitt Zinggenstrasse bis Gemeindegrenze: Vergabe der Ingenieurleistungen an die Bänziger Partner AG, Widnau.

  • Schulhaus Wyden - Zimmerumbau: Vergabe Anpassung Deckenplatten an die Siplan Herisau AG, St. Gallen / Vergabe der Elektroarbeiten an die Elektro Frei AG, Widnau / Vergabe des Trockenbaus an die Fritz Gassner AG, Widnau / Vergabe der Malerarbeiten an die der Maler Poljansek GmbH, Widnau / Vergabe der Sanitär­arbeiten an die Spirig Vogel GmbH, Widnau / Vergabe der Schreineran­passungen an die Gottfried Frei AG, Widnau.

  • Abfallmulde Werkhof: Anschaffung eines Abfall-Containers von der bhw gmbh, Altstätten.

  • Teleskoplader Bauamt Widnau: Anschaffung eines Teleskopstaplers inkl. Zubehör von Fritsche Landmaschinen, Marbach.
     

Energiespartipp
Mein Beitrag:
"Beim Kochen lege ich immer einen Deckel auf die Pfanne. Damit spare ich nicht nur Energie, sondern das Essen kommt so auch noch schneller auf den Tisch!"

 

 

 



Datum der Neuigkeit 3. Juli 2018

Copyright © Gemeinde Widnau