Willkommen auf der Website der Gemeinde Widnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Home
Wetter Widnau - App
vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Phase 15 - Neugestaltung bis zum Binnenkanal

Die Neugestaltung der Widnauer Bahnhofstrasse setzt sich fort: Der Abschnitt zwischen Metropol und Binnenkanal liegt vom 29. Oktober bis zum 27. November 2014 öffentlich auf.

Die neue Bahnhofstrasse bewährt sich. Dieser Meinung ist nicht nur Gemeinderat Marco Koeppel, der fast ausschliesslich positive Reaktionen hört; diese Meinung teilt auch Urs Dahinden, Leiter Abteilung Strassen und Kunstbauten des Kantons St. Gallen: «Der Aufwand hat sich gelohnt, im Strassenverkehr hat sich das Miteinander eingespielt.»

Zwei Wünsche
Zwei Wünsche hat Urs Dahinden dennoch. Der eine richtet sich an die Fahrzeuglenkenden: Sie sollen beim Einspuren das ganze Fahrzeug auf den markierten Mittelstreifen stellen, damit sie den Verkehrsfluss nicht behindern. Von den Fussgängerinnen und Fussgängern wünscht er sich, dass sie die Strasse nicht mitten im Stelenwald queren, sondern dort, wo die Stelen weniger dicht stehen, damit sie besser zu sehen sind.

Bitumen statt Betonstruktur
Der knapp 200 Meter lange Strassenabschnitt zwischen Metropol-Kreisel und Binnenkanal liegt vom 29. Oktober bis zum 27. November 2014 öffentlich auf. Der Strassenkörper wird identisch gestaltet wie die neue Bahnhofstrasse, einen kleinen Unterschied wird es trotzdem geben: «Das Trottoir wird bis zu den Hauskanten mit eingefärbtem, hellgrauem Bitumen gestaltet und nicht mit einer Betonstruktur versehen», präzisiert Marco Koeppel.

Keine Totalsperrung
Das Teilstück kostet rund 2,1 Mio. Franken, rund 1,2 Mio. übernimmt die Gemeinde, der Rest wird vom Kanton bezahlt. Hinzu kommen umfangreiche Werkleitungsanpassungen für die kommunalen Werke wie Trinkwasser, Schmutzwasser und Stromversorgung. Sämtliche Hausanschlüsse werden erneuert und zusätzliche Querungen für künftige Liegenschaften eingebracht. Der Einbau der Werkleitungen wird drei bis vier Monate in Anspruch nehmen, der Bau der Strasse drei bis vier Monate. Der Verkehrsfluss sollte nicht allzu stark behindert werden. Mit einer Totalsperrung des Teilstücks ist gemäss Leiter Strassenbau nicht zu rechnen. Und wann ist mit der Fertigstellung des neuen Strassenstücks zu rechnen? Urs Dahinden: «Bei einer guten Bausaison könnte man im März starten und die Bauarbeiten im Oktober abschliessen.» Ob man die Arbeiten schon 2015 oder erst 2016 aufnehmen könne, hänge jedoch von der Einsprachelage ab. Die Pläne für die Neugestaltung der Bahnhofstrasse, Teilstück Metropol bis Binnenkanal, liegen im Gemeindehaus, 1. Stock, auf.

Glitzernde Weihnachtsstimmung
Derzeit fliesst der Verkehr ruhig und staufrei durch die Widnauer Bahnhofstrasse, die schon bald glitzernde Weihnachtsstimmung verbreiten wird. In den letzten Tagen ist jeder zweite Alleebaum mit einer feinen LED-Lichterkette versehen worden. Die Gemeinde freut sich, die neue Weihnachtsbeleuchtung auf den 1. Advent in Betrieb zu nehmen.

Wo es keine Stelen hat, darf und soll der Mittelstreifen zum Einspuren genutzt werden: Das wird künftig auch zwischen Metropol und Binnenkanal gelten.
Wo es keine Stelen hat, darf und soll der Mittelstreifen zum Einspuren genutzt werden: Das wird künftig auch zwischen Metropol und Binnenkanal gelten.

zur Übersicht



Copyright © Gemeinde Widnau