Willkommen auf der Website der Gemeinde Widnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Home
Wetter Widnau - App
vorhergehender Schritt | nächster Schritt

Phase 16 - Möblierung Bahnhofstrasse Widnau

Das Tiefbauamt des Kantons St. Gallen und die Gemeinde Widnau freuen sich, mit der Möblierung das Sanierungs- und Neugestaltungsprojekt Bahnhofstrasse für das erste Teilstück zum Abschluss zu bringen. Die Betonsitzgelegenheiten wurden von der saw Spannbeton AG hergestellt – eine Widnauer Exklusivität!

Auf der neu gestalteten Bahnhofstrasse wurden an verschiedenen Stellen Betonmöbel der Firma saw aufgestellt. Es sind Liegen, Stühle und Tische sowie an einer Stelle Barhocker und ein Hochtischchen, die zu Sitzgruppen arrangiert sind.

Mit der sogenannten "Möblierung" des Strassenraums werden mehrere Ziele verfolgt. Primär soll mit den Sitzgelegenheiten die Aufenthaltsqualität für die Passantinnen und Passanten erhöht werden. Die Möbel laden ein, auf der Bahnhofstrasse zu verweilen. Sie stehen in Gruppen so, dass kommunikative Orte entstehen, die von den verschiedenen Passanten ganz unterschiedlich genutzt werden: Seniorinnen und Senioren schätzen es, auf dem Weg zum Einkauf mal zu rasten. Wenn man eine Bekannte trifft, so kann man sich für einen spontanen "Schwatz" kurz setzen. Die Kids und Jugendlichen haben die Möblierung schon entdeckt zum Chillen und zum Znüni essen. Eilige Business-Leute nehmen dort ihr Mittagshäppchen. Je nach Lust und Laune stehen nun entlang der Bahnhofstrasse ganz verschiedene Varianten an Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

Darüber hinaus signalisieren die Betonmöbel den Automobilisten, dass sie bitte Trottoir und Fussgängerbereich frei halten und das Parkieren auf den Gehwegen unterlassen. Die Tische und Stuhlgruppen, die in abstrakter Weise an einen Wohnraum erinnern, vermitteln den Fussgängern das Gefühl eines eigens für sie geschaffenen Raums.Die Betonmöbel sind zwar schwer, sie können aber durch Mitarbeiter des Werkdiensts versetzt werden, so kann die Bahnhofstrasse immer mal wieder individuell gestaltet werden.

Die Möbel wurden von Andreas Bechtiger, Designer aus St. Gallen, entworfen. Die Kollektion von sieben Elementen wird von saw Spannbeton AG fabriziert. Das innovative Out-Door-Produkt ist exklusiv bei saw in Widnau erhältlich.

In den drei Monaten der Versuchsphase wurde festgestellt, dass die Möbel vom Publikum schnell angenommen wurden: vor allem über die Mittagszeiten und in den Abendstunden zum längeren Verweilen; in den Nachmittagsstunden sind es eher die älteren Menschen, die sich kurz erholen. Gesehen wurde auch eine stillende junge Mutter, der die elegante und ergonomische Form der Liege als kurzzeitiger Ruheort diente.

Im Rahmen der Versuchsphase wurde ein Zwischenfall bekannt. Deshalb haben saw und Gemeinde sämtliche Stühle und Tischli eingesammelt und nochmals intensiven Belastungstests unterzogen. Es ist festzuhalten, dass die Betonmöbel nachhaltig bruchsicher sind, sie halten Belastungen bis zu 180 kg problemlos aus. Mit mutwilligem Verhalten und ganz erheblichen mechanischen Einwirkungen können jedoch auch Betonmöbel kaputt gemacht werden. Die Gemeinde ist jedoch überzeugt, dass die Mehrheit der Passanten die neuen Sitzgelegenheiten schätzt und öffentliches Eigentum respektiert.

Aktuell stehen Möbelgruppen auf dem Vorplatz bei der Firma Fust und bei der Migros, wo sie auch beim Warten an den Bushaltestellen genutzt werden, auf dem Vorplatz von Charles Vögele AG, bei Teppich Sieber, bei Clientis-Biene Bank im Rheintal und beim Metropolkreisel beim Brunnen der Gemeinde Widnau. Nutzen Sie die letzten Strahlen des Altweibersommers und probieren Sie die neuen Möbel aus Widnau für Widnau aus. Viel Spass!

Möblierung Bahnhofstrasse
 

 Betonmobel_von_SAW_und_Artikel_Hochparterre.pdf (pdf, 3282.1 kB)

zur Übersicht



Copyright © Gemeinde Widnau