Fortsetzungsbegehren

Zuständiges Amt: Betreibungsamt
Verantwortlich: Pichler, Olaf

Mit dem Fortsetzungsbegehren wird die Pfändung von Vermögens- oder Einkommensbestandteilen des Schuldners eingeleitet. Das Begehren kann frühestens 20 Tage, jedoch innerhalb eines Jahres seit der Zustellung des Zahlungsbefehls an den Schuldner gestellt werden.
Das Begehren ist beim Betreibungsamt am Wohnsitz/Sitz des Schuldners einzureichen. Es ist Sache des Gläubigers, die aktuelle Wohnadresse des Schuldners oder den Sitz der Gesellschaft ausfindig zu machen.

Dem Begehren sind je nach Fall (als Originale) beizulegen:

  • Zahlungsbefehldoppel (falls dieser nicht durch das Betreibungsamt Widnau ausgestellt wurde)
  • Beseitigung des Rechtsvorschlages
  • Gerichtsentscheid mit Rechtskraftbescheinigung
  • Verlustschein

Online-Dienste

Mit der Nutzung des Internetangebots der Gemeinde Widnau anerkennen Sie stillschweigend die geltenden Nutzungsbedingungen.

Name Bestellen Laden
Fortsetzungsbegehren (pdf, 201.5 kB)


zur Übersicht


Gedruckt am 16.12.2019 11:19:49