Prämienverbilligung

Zuständiges Amt: AHV-Zweigstelle
Verantwortlich: Lucarelli, Daniela

Versicherte in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen haben Anrecht auf Prämienverbilligungen. Die zu erfüllenden Bedingungen und die Höhe der Vergünstigungen sind im kantonalen Recht geregelt. Massgebend für eine Verbilligung sind die persönlichen wirtschaftlichen Verhältnisse.

Die Krankenkasse erhaben die Prämien unabhängig vom Einkommen oder vom Vermögen der versicherten Person. Dies kann je nach Einkommen zu einer grossen finanziellen Belastung führen. Die Prämienverbilligung soll Menschen, die in vergleichsweise bescheidenen Verhältnissen leben, finanziell entlasten und so gezielt die Belastung durch die Prämien der obligatorischen Krankenpflegeversicherung mindern.

Prämienverbilligungen sind Finanzierungshilfen des Bundes und der Kantone auf die bei Erfüllen der kantonalen Voraussetzungen ein Rechtsanspruch besteht.

Weitere Informationen finden Sie im Online-Schalter der Sozialversicherungsanstalt

zur Übersicht


Gedruckt am 28.02.2021 15:59:26